Holzweißig (red). Bergmannstag - ein Muss seit vielen Jahren. Nicht nur die Holzweißiger wissen, das erste Wochenende im Juli muss frei gehalten werden, nein - auch über die Grenzen des Ortes ist der Bergmannstag ein Begriff. Der Holzweißiger Heimatverein lädt die Besucher zu einem Festwochenende mit vielen Höhepunkten ein.

Am Freitag beginnt das Festwochenende nach einem Fackelumzug mit drei Nachwuchsbands aus der Region. Damit wird das Wochenende eingeleitet und spätestens an diesem Abend weis auch der letzte Holzweißiger - da ist was los.

Samstag geht es gleich ab 11 Uhr weiter. Das Bergmannorchester Bitterfeld eröffnet und sorgt für einen entsprechenden Einklang an diesem Tag. Ab 14 Uhr startet ein buntes Familienprogramm für Jung und Alt. Die größten Stargäste des Ortes, die Kinder aus der Grundschule und dem Kindergarten "Bergmännchen", präsentieren gemeinsam mit Andreas Trillhase ein buntes Dschungelprogramm. Weitere Stargäste sind Silke & Dirk Spielberg, der Mode Express No 1 mit einer Modenschau und das Kinder- und Jugendballett Sandersdorf-Brehna. Im Park wird außerdem für Groß und Klein ein buntes Rahmenprogramm geboten. Mit dabei sind der Jugendclub, der Kindergarten, die Feuerwehr, der Feuerwehrverein, das DRK, der Holzweißiger Sportverein, die Oldtimergemeinschaft Wolfen, der Kleingartenverein Sonnenrose, die Hundefreunde Bitterfeld und und und. Im Rathaus hat die Heimatstube geöffnet und der Bund präsentiert die Ausstellung "Flut 2013". Ab 20 Uhr startet die 80er und 90er Fete mit DJ Marko, der Wolle Petry Double Show und der Micheal Jackson Double Show. Den Abschluss bildet ein großes Feuerwerk.

Sonntag lassen der Heimatverein das Festwochenende mit einem musikalischen Frühschoppen ab 11 Uhr ausklingen. An allen drei Tagen erwartet die Besucher ein vielfältiges Angebot. Der Heimatverein Holzweißig e. V. sowie alle Organisatoren freuen sich auf die Besucher.